Skip to Content

Out of Lights - Cross the Lines

OutofLights_Band

04:12
0:00

Uploaded: 2 months ago |

Online voting

This song has received 158 votes.


Participant:
OutofLights_Band
Song title:
Out of Lights - Cross the Lines

Wir freuen uns sehr, dass du am HOFA Song Contest teilgenommen hast und möchten dir hier in Form einer Songanalyse ein Feedback geben.

Wow, dir ist hier ein durchaus cooler Track gelungen, der vor allem was die Perfomance – sowohl instrumental als auch, was die Vocals angeht, seines gleichen sucht. Was das Songwriting angeht, habt ihr eine sehr eingängige Hook geschrieben, habt für eine abwechslungsreiche Songdynamik gesorgt und euch sogar getraut ein Piano im Track einzubauen, was euch sehr gut gelungen ist! Da wir was die Produktion angeht, nichts zu verbessern haben, möchten wir nun vor allem auf den Mix eingehen. 

Hier fällt auf, dass ihr grundsätzlich einen recht mittigen Sound erzeugt habt und es somit ein klein wenig an Transparenz im Mix fehlt. Das ist aber gar kein Thema, da lässt sich noch einiges anpassen. Beginnen wir mal mit den Drums: 

Bei den Drums habt ihr wie für dieses Genre üblich eine Kick kreiert, die neben einem druckvollen Bassbereich auch ausreichend Energie in den Höhen hat und sich somit gut durchsetzt. Die Snare wirkt ein klein wenig dumpfer hat aber ausreichend Druck und kann somit einen guten Gegenpart zur Kick darstellen. Die Overheads bilden die Becken schön ab, sodass diese zwar deutlich wahrnehmbar sind, aber nicht zu hell wirken. Räumlich ist das Drumset deutlich im Hintergrund der Mischung platziert – super 😊 

Bei den Gitarren könnten wir uns für die Dopplungen ein noch etwas stärkeres Panning vorstellen, um vor allem den Growlingpart noch etwas klarer hörbar zu machen. Generell wirken die Gitarren aber auch verhältnismäßig mittig und überlagern sich somit mit den Vocals. Gerne kannst du den Gitarren noch mehr Energie in den Tiefmitten hinzufügen, sodass die Vocals etwas mehr Platz in den Hochmitten haben. Sehr gut gefällt uns hier aber der eher trockene Sound der Gitarren der für einen schönen direkten Sound sorgt. 

Die Vocals wirken schön dynamisch kontrolliert, was gerade bei einem Track mit solch verzerrten Gitarren essenziell ist. Dabei hast du zudem noch einen sehr dezenten Reverb gewählt – sehr cool! 

Das Piano wirkt unserer Meinung nach ebenfalls ein klein wenig dünn. Hier darf gerne mehr Wärme durch die Anhebung der Mitten erzeugt werden. Durch den recht hohen Hallanteil schafft ihr in diesen Downparts aber einen schönen Kontrast 😊  

Im Analyser siehst du, dass deine Mischung generell recht ausgewogen wirkt – sehr gut! 😊 


Die Mixanalysen sind neben Lehrmaterial, Video-Tutorials, persönlichem Support, Online-Campus & Studio-Workshops ein essentieller Bestandteil der HOFA-College Tontechnik-Fernkurse. Erfahrene Ton-Profis hören die Mixes der Kursteilnehmer und erstellen individuelle und ausführliche, mehrseitige Feedbacks über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Arbeit mit vielen hilfreichen Tipps & Tricks.
Mehr Infos unter: hofa-college.de

Das HOFA Team wünscht dir weiterhin viel Spaß mit deiner Musik und deinen Produktionen!


Comments