Skip to Content

FÜR ALLE ZEIT

Leif Lunburg

Length: 02:52

Uploaded: 5 months ago | Deutschland

Das Leben geht weiter - mit uns oder ohne uns.
Macht das Beste drauß!


Online voting

This song has received 5 votes.

Vote for this Song!
Vote for the song FÜR ALLE ZEIT by Leif Lunburg

Please confirm the captcha in order to be able to vote for the song.

You can vote for as many songs as you want ...

Participant:
Leif Lunburg
Song title:
FÜR ALLE ZEIT

Wir freuen uns sehr, dass du am HOFA Song Contest teilgenommen hast und möchten dir hier in Form einer Songanalyse ein Feedback geben.

Eine Songanalyse geht über eine reine Mixanalyse hinaus; neben tontechnischen Fakten spielen subjektive und kreative Ansichten eine große Rolle. Aus diesem Grund ist es schwer möglich, von „Richtig“ und „Falsch“ zu sprechen – du darfst also selbst entscheiden, welche Punkte für dich hilfreich sind und deine Produktionen weiterbringen :-)

Bei diesem Stück handelt es sich um einen Pop-Titel mit Einflüssen aus dem Hip-Hop-Bereich. Melodieführung und Harmonisierung sind gut gelungen, die Komposition erzielt eine angenehme Atmosphäre.

Die Vocal-Performance ist dir recht gut gelungen – die Stimme hat eine schöne Klangfarbe und wirkt vertraut. Allerdings ist insgesamt die Sprachverständlichkeit an manchen Stellen nicht ideal gewährleistet. Dadurch wirken die Vocals zum Teil indirekt, was in diesem Genre meist nicht typisch ist. Grund hierfür ist vor allem das Verhältnis vom Instrumental, welches insgesamt ziemlich laut ist, zu den Vocals. Bezüglich der dynamischen Kontrolle sind uns in deiner Produktion die Sibilanten der Vocals aufgefallen. Diese kannst du noch mithilfe eines De-Essers etwas stärker unter Kontrolle bringen.
Insgesamt ist die Produktion ziemlich spitz und hell. Zwar sind die Höhen wichtig, um für einen gewissen Glanz und eine Helligkeit zu sorgen, allerdings kann durch eine zu starke Betonung in diesem Frequenzbereich der Sound schnell aufdringlich und hart wirken.

Bei den Drums sind die Hi-Hats etwas penetrant. Da sie in den höheren Frequenzen bereits genug Energie liefern, sollte darauf geachtet werden, dass dieses Element nicht zu laut und hell gemischt wird.
Betrachtet man die gesetzten Verhältnisse im Instrumental, so sind diese leider nicht optimal gesetzt. Im Mix sollte stets überlegt werden, welche Instrumente eine führende oder eher untergeordnete Rolle spielen. Am Ende des Tracks beißt sich die Gitarre auch etwas zu sehr mit den Vocals, da beide Elemente recht weit vorne im Mix platziert sind. Außerdem kannst du noch für eine größere Tiefenstaffelung sorgen, indem mithilfe von Räumlichkeiten und Frequenzstaffelung Elemente eher hinten oder vorne im Raum platziert werden.
Teilweise ist der Mix auch etwas überbreit. Versuche hier Dopplungen oder Effekte nicht zu breit im Stereopanorama anzulegen, damit eine optimale Monokompatibilität gewährleistet werden kann.

Im unteren Screenshot erkennst du den Frequenzverlauf deiner Mischung im Analyser. Die untere Kurve steht dabei für die durchschnittliche Energie über die Zeit, während die obere Kurve die Peaks veranschaulicht. Im Analyser kannst du gut die angesprochenen Verhältnisse erkennen. In deiner Mischung sind die Höhen verhältnismäßig laut, was zu einem sehr hellen und spitzen Gesamtsound führt. Auch im Frequenzkorrelationsgradmesser und im Goniometer auf der rechten Seite kannst du erkennen, dass der Mix ziemlich breit ist.

Die Mixanalysen sind neben Lehrmaterial, Support, Online-Campus & Studio-Workshops ein essentieller Bestandteil der HOFA-College Tontechnikkurse. Erfahrene Ton-Profis hören die Mixes der Kursteilnehmer und erstellen individuelle und ausführliche, mehrseitige Feedbacks über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Arbeit.
Mehr Infos unter: hofa-college.de

Das HOFA Team wünscht dir weiterhin viel Spaß mit deiner Musik und deinen Produktionen!


Comments

The community rules as described in netiquette apply here.

(( comment.username )) has given a rating with (( comment.avg_score | round)) points (( comment.datetime )).
(( comment.username )) wrote (( comment.datetime ))
  • Song
  • Songwriting: (( comment.songwriting ))
  • Arrangement: (( comment.arrangement ))
  • Performance: (( comment.performance ))
  • Sound
  • Frequencies (( comment.frequencies ))
  • Spatiality/Depth (( comment.spaciality ))
  • Dynamics (( comment.dynamics ))
  • Leveling (( comment.loudness ))

(( comment.content ))

The community rules as described in netiquette apply here.

(( child.username )) answered on (( child.datetime ))

(( child.content ))

Kommentar löschen

Show more comments

Report this comment

Here you can submit a comment for review.